Ernährung

Als Ernährung wird üblicherweise die Aufnahme von Energie bezeichnet, um unseren Organismus aufzubauen und die körperliche Gesundheit zu erhalten. Darüber hinaus nimmt Ernährung eine soziale Rolle ein. Im Gegensatz dazu fördert nichtstoffliche (geistige) Nahrung das Denken und führt zu geistiger Gesundheit. Die Herausforderung besteht einerseits darin, sich ausgewogen zu ernähren, um die Gesundheit zu fördern bzw. zu erhalten. Andererseits sollten wir unseren Ernährungsbedarf möglichst effizient und im Einklang mit unserer Umwelt decken, z.B. durch die Berücksichtigung von regionalen und biologisch angebauten Produkten. Nicht zuletzt sollten wir uns des Einflusses der Ernährung auf unsere Lebensqualität bewusst werden, z.B. der gegenseitige Austausch beim gemeinsamen Essen.